TRANSKRIBISCH

Transkribisch auf Facebook und Google+     AGB     Impressum  
Wir schlagen Brücken zwischen Akustik und Papier

Home  
Leistungen und Preise  
Transkription in Auftrag geben  
Über uns  
Kontakt  

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Transkribisch.de


§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Dienstleistungen von uns für Verbraucher und gewerbliche Kunden in ihrer zum Zeitpunkt der Anfrage gültigen Fassung.

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Dienstleistungen über unsere Internetseite http://www.transkribisch.de .

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Transkribisch.de
Anne Bergmann & Jörg Leithold GbR
Philippstraße 13
D-09130 Chemnitz

zustande.

(3) Die Präsentation der Dienstleistungen auf unserer Internetseite stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Kunden, Dienstleistungen anzufragen. Mit der Anfrage nach der gewünschten Dienstleistung gibt der Kunde ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Dienstleistungsvertrages ab.
Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich oder in Textform innerhalb von drei Werktagen. Nach fruchtlosem Ablauf der Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

(4) Bei Eingang einer Anfrage nach einer Dienstleistung auf unserer Internetseite gelten folgende Regelungen: Der Kunde gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die auf unserer Internetseite vorgesehene Anfrageprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Anfrage erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Dienstleistung
2) Bestätigen durch Anklicken des Buttons "Weiter"
3) Upload des zu transkribierenden Audiofiles oder eines Teils davon, Angabe der Länge des Audiofiles, der Anzahl der Sprecher sowie optional von Besonderheiten hinsichtlich der Transkription ("Bemerkungen")
4) Betätigung des Buttons "Weiter"
5) Angabe von Name, Vorname und Email-Adresse.
6) Verbindliche Absendung der Anfrage.

Der Kunde kann vor dem verbindlichen Absenden der Anfrage durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen "Zurück"-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Vorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Anfrage unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail (Eingangsbestätigung). Diese stellt noch keine Annahme des Angebotes dar. Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich, in Textform innerhalb von drei Werktagen.

(5) Die Annahme des Angebots erfolgt durch eine Email, die einen Link zu einer privaten Kunden-Seite enthält. Auf dieser Seite kann der Kunde den Auftrag bestätigen.

Die Auftragsbestätigung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Angabe der persönlichen Daten, die für die Abwicklung des Auftrags und die Rechnungserstellung notwendig sind.
2) Upload des kompletten Audiofiles.
3) Verbindliche Auftragserteilung durch Betätigen des Buttons "Auftrag bestätigen".

Damit kommt ein Vertrag zwischen den Parteien zustande.


(6) Speicherung des Vertragstextes bei Anfragen über unsere Internetseite : Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.transkribisch.de/cgi-bin/transkribisch/agb.html einsehen.

§3 Mitwirkungs- und Aufklärungspflichten des Auftraggebers

(1) Der Auftraggeber hat Transkribisch.de spätestens bei Auftragsvergabe über besondere Ausführungsformen der Transkription zu unterrichten.

(2) Fehler, die sich aus der Nichteinhaltung der vorstehenden Obliegenheiten ergeben, gehen zu Lasten des Auftraggebers.


§4 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

(1) Die angegebenen Preise verstehen sich als Nettopreise zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.

(2) Der Kunde hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse oder auf Rechnung.

(3) Hat der Kunde die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.


§5 Eigentumsvorbehalt und Urheberrecht

(1) Die Transkription bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Transkribisch.de. Bis dahin hat der Auftraggeber kein Nutzungsrecht. Der Auftraggeber garantiert, dass durch die Transkription und deren späteren Gebrauch durch den Auftraggeber keine Urheberrechte oder sonstige Schutzrechte Dritter verletzt werden und stellt im Verletzungsfalle Transkribisch.de und gegebenenfalls neben Transkribisch.de persönlich haftende Personen von allen Schäden, Kosten und Aufwendungen (einschließlich vertretbarer Rechtsverfolgungskosten) frei.


§6 Mängelbeseitigung

(1) Der Anspruch auf Mängelbeseitigung muss von dem Auftraggeber innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Transkription geltend gemacht werden. Werden innerhalb dieser Frist keine Mängel der Leistung gerügt, so gilt die Transkription als ordnungsgemäß abgenommen.

(2) Enthält eine Transkription Mängel, die auf schlecht lesbare, fehlerhafte oder unvollständige Textvorlagen oder auf fehlerhafte oder falsche auftraggebereigene Terminologie zurückzuführen sind, so fallen diese Mängel nicht in den Verantwortungsbereich von Transkribisch.de.

(3) Rügt der Auftraggeber innerhalb der Frist des vorstehenden Absatz (1) einen in der Transkription objektiv vorhandenen, nicht nur unerheblichen Mangel, so hat der Auftraggeber zunächst Anspruch auf Beseitigung der in der Transkription enthaltenen Mängel durch Transkribisch.de (Nachbesserung).

(4) Die Mängel sind von dem Auftraggeber so genau wie möglich zu bezeichnen. Der Auftraggeber hat gleichzeitig mitzuteilen, innerhalb welcher Frist die Mängel beseitigt werden sollen. Transkribisch.de wird daraufhin die Mängelbeseitigung innerhalb der genannten Frist, sofern diese angemessen ist, ansonsten innerhalb einer angemessenen Frist, vornehmen.

(5) Schlägt die erste Mängelbeseitigung fehl, ist Transkribisch.de berechtigt, auf Basis der von dem Auftraggeber wiederum genau bezeichneten Mängel die Transkription ein zweites Mal nachzubessern.

(6) Schlägt auch die zweite Mängelbeseitigung fehl, ist der Auftraggeber nach seiner Wahl zur Herabsetzung der vereinbarten Vergütung oder zur Rückgängigmachung des Vertrages berechtigt.


§7 Kündigung durch den Auftraggeber

(1) Im Falle der Kündigung eines Vertrages über die transkriptorischen Tätigkeit von Transkribisch.de durch den Auftraggeber trägt dieser die bis zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Kündigung angefallenen und nicht mehr abwendbaren, durch den gekündigten Vertrag bedingten Kosten. Hierbei dürfen alle Zahlungen einschließlich der Restabgeltung die Vergütung im Falle eines ungekündigten Vertrages nicht übersteigen.


§8 Haftungsausschluss

(1) Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.

(2) Von dem unter Ziffer 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Anbieter dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.


§9 Widerrufsbelehrung, Widerrufsrecht


Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:
Transkribisch.de
Anne Bergmann & Jörg Leithold GbR
Philippstraße 13
D-09130 Chemnitz
E-Mail info@transkribisch.de
Telefax 0371/2835471

Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.


Besondere Hinweise

Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben. Konkret gilt die Annahme unseres Angebots durch Klicken des Buttons "Auftragsbestätigung" als ausdrückliche Zustimmung zur Ausführung der Dienstleistung.


Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung



§10 Vertraulichkeit

Transkribisch.de verpflichtet sich, Stillschweigen über alle Tatsachen zu bewahren, die ihr im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit für den Auftraggeber bekannt werden.


§11 Vertragsprache, Rechtswahl und Gerichtsstand

(1) Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

(2) Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Kundeschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

(3) Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Anbieter ist der Sitz des Anbieters, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

§12 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.


Stand der AGB Dez.2013

Gratis AGB erstellt von agb.de
Erweiterungen von kluge-recht.de | scheidung-online-direkt.de